Losung

für den 23.09.2019

Du sollst das Recht deines Armen in seinem Rechtsstreit nicht beugen.

2.Mose 23,6

mehr
Gottesdienst

Die nächsten Gottesdienste in Pfalzdorf und Nierswalde.

mehr
Termine

Hier finden Sie Termine, die es nicht (mehr) in den Gemeindebrief geschafft haben.

mehr
Gemeinde erzählt....
Gemeinde erzählt.... Aktueller Gemeindebrief als PDF. mehr
Service

Geschichte der Kirchengemeinde

Die Westkirche

Kirchstraße 92,
47574 Goch/Pfalzdorf

Lupe

Die Westkirche, vormals reformierte Kirche, wurde nach fast zehn Jahren Bauzeit am 1. Oktober 1775
fertiggestellt. Der erste Gottesdienst fand bereits am 22. Dezember 1772 in der unvollendeten Kirche statt.

Ursprünglich entsprach die Form den damals weitverbreiteten achteckigen niederrheinischen Predigtkirchen mit zehn großen Rundbogenfenster.

1846 errichtete man an der Schmalseite einen Turm nach dem Vorbild der Friedenskirche in Podsdam. Als Bekrönung des flachen Turmdaches steht ein Kreuz mit einem Posaune blasenden Engel. Der sechsgeschossige Turm zeigt Eckverstrebungen und geschoßtrennende Gesimse. Die ursprünglichen, einige Stockwerke niedriger gehaltenen seitlichen Anbauten rechts und links des Turmes, dienten früher als Glockenstuben.

Lupe

Größere Reparaturen am Turm erfolgten 1971 und 1994 – 1996. Zwischen dem alten Kirchenbau und dem Turm, an der früheren Außenseite, findet man hinter Orgel den eingemauerten Schlußstein mit der Inschrift: "Erbauet im Jahr Christi 1769. Die Wüste soll zum Acker werden, Jes.32,V.15"

Lupe

Von 1963 - 1967 kam es zur Gesamtrenovierung der Westkirche. Die Kanzel wurde entfernt, die Empore umgebaut und der Altarraum neu gestaltet. Beide Fensternischen mit den Ehrentafeln im Altarraum wurden wieder geöffnet. Die zehn großen Rundbogenfenster erhielten durch Herrn Heek aus Kranenburg eine farbige Verglasung. Die Kirche erhielt Innentoiletten, eine Turmtreppe sowie eine Oelheizung.

Empore mit Orgel LupeEmpore mit Orgel

Die von 1994 bis 1997 durchgeführten Reparaturen am Turm, die Trockenlegung der Fundamete, die Erneuerung des Traufengesims, die Verputzung des Eingangsbereiches und der neue Innenanstrich ließen die Westkirche wieder im neuen Glanz erscheinen.

Lupe

Gegenüber der Westkirche entstand 1993 in Eigeninitiative ein Parkplatz mit 28 Stellplätzen. 2005 / 2006 wurde der gesamte Dachstuhl / Glockenturm saniert und die Dachziegeln und Regenrinnen erneuert. Während der Sanierungsmaßnahmen fanden die Gottesdienste in der Ostkirche statt.

 



© 2019, Evangelische Kirchengemeinde Pfalzdorf
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung